SPD-Delegierte aus Waldeck-Frankenberg bei Frauenbezirkskonferenz

Torsten Warnecke, MdL Hersfeld, Europakandidatin Martina Werner, ASF-Bezirksvorsitzende Nordhessen, AsF-Vorsitzende Waldeck-Frankenberg MdL Daniela Neuschäfer, Bezirksvorsitzender AG 60plus Sigfried Richter. Foto:nh

Niederaula(nh/od). Am 22.03.2014 fand in Niederaula die Frauenbezirkskonferenz statt, zu der auch Deligierte aus Frankenberg angereist waren. Christel Keim, Rositta Krämer, Petra Henkel, Ursula Rohdig und Daniela Neuschäfer nahmen an der Frauenbezirkskonferenz teil.

 

Zunächst begrüßte die AsF-Vorsitzende Hessen-Nord Monika Vaupel, die Frauen, die aus ganz Nordhessen angereist waren. Anschließend hatte die heimische Landtagsabgeordnete Daniela Neuschäfer, die Möglichkeit sich als neues Mitglied des Landtages vorzustellen, bevor ihr Kollege aus Hersfeld Torsten Warnecke das Wort ergriff. Auch Sigfried Richter, Vorsitzender der AG 60plus Nordhessen hielt ein kurzes Grußwort, bevor Martina Werner, nordhessische Kandidatin zur Europawahl, als Gastrednerin über „Frauen und Europa“ sprach.
Neuschäfer hatte die Ehre im Präsidium zu sitzen und mit durch die Sitzung zu führen. Nach dem Referat der Europakandidatin folgten die Wahlen zur Vorsitzenden, den Stellvertreterinnen, der Schriftführerin und der Beisitzerinnen. Monika Vaupel wurde als erste Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt. Rositta Krämer gehört dem AsF-Bezirksvorstand Nordhessen als heimische Vertreterin an. Sie wurde als Beisitzerin gewählt und wird die Frauen als Delegierte auf der Bundesfrauenkonferenz im Juni dieses Jahres vertreten. Die Frauenbezirkskonferenz beriet darüber hinaus über diverse Anträge. Als eine der elf Arbeitsgemeinschaften in der SPD hat sich die AsF verschrieben, frauenpolitische Themen, Positionen und Vorschläge in die Diskussion der Gesamtpartei einzubringen. Ziele der ASF sind unter anderem Geschlechtergerechtigkeit in der Gesellschaft,
Existenzsicherende Erwerbstätigkeit von Frauen, gerechte Entlohnung, die Gleichstellung von Frauen und der Abbau der Diskriminierung im Berufsleben, Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Mütter und Väter, Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen, Umsetzung der Frauenrechte weltweit.

Insgesamt wird darauf abgezielt, für ein gleichberechtigtes Leben von Frauen und Männern zu kämpfen und konstruktive Lösungen zu finden und durchzusetzen.
Eine kurze Zwischenstation machten die Frauen auf dem Heimweg in Bad Wildungen und besuchten in der Wandelhalle den Informationstag „Gesundheit-Frauen-Beruf“, dass thematisch in die AsF-Arbeit passt und den Tag abrundete.

 

Vodafone D2 Onlineshop

Related posts

Leave a Comment