Peter Schildhammer wird neuer Vipers-Coach

Bad Wildungen(pm). Nach der bereits angekündigten personellen Veränderung an der Seitenlinie können die Vipers nach Abschluss eines mehrwöchigen Auswahlprozesses nun schon den zukünftigen Coach der Nordhessinnen vorstellen: Ab Juli betreut der Österreicher Peter Schildhammer die Spielerinnen der Vipers und verantwortet die Mannschaft und das Spielgeschehen. Vor wenigen Tagen wurde ein Vertrag mit der Laufzeit von zwei Jahren und der Option auf ein weiteres Jahr vereinbart – dieser Entscheidung gingen eine Reihe von ausführlichen und sehr konstruktiven Gesprächen sowie ein Besuch in Bad Wildungen voraus. Der gebürtige Österreicher und A-Lizenz-Inhaber hat sowohl…

Weiter lesen

Marktanalyse: die Zukunft des Online-Autoteilehandels und die Rolle von AUTODOC

Der Online-Handel mit Kraftfahrzeugen wird in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen. Ein Grund dafür ist die zunehmende digitale Orientierung der Verbraucher. Online-Dienste sind rund um die Uhr verfügbar und bieten somit die Möglichkeit, Einkäufe unabhängig von strikten Geschäftszeiten zu tätigen. Im Automobile-Bereich profitiert vor allem der Autoteilehandel von dieser Entwicklung. Auf Fahrzeug-Ersatzteile spezialisierte Händler wie AUTODOC haben große Pläne für die Zukunft. Größere Produktauswahl und günstige Konditionen sorgen für positive Jahresbilanz Vieles deutet darauf hin, dass sich Autohändler sowie die Zulieferbranche größtenteils auf Online-Kanäle umstellen werden. Marktanalysen lassen…

Weiter lesen

Bundeskriminalamt: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cybercrime

Zehn internationale Haftbefehle und vier vorläufige Festnahmen und vier vorläufige Festnahmen Frankfurt(pm). Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) – und das Bundeskriminalamt (BKA) haben am 28. und 29.05.2024 in einer international abgestimmten Aktion gemeinsam mit Strafverfolgungsbehörden aus den Niederlanden, Frankreich, Dänemark, Großbritannien sowie den USA, unterstützt durch Europol und Eurojust, sechs der derzeit einflussreichsten Schadsoftware-Familien vom Netz genommen. An den Maßnahmen waren im Rahmen der Internationalen Rechtshilfe zudem die portugiesischen, ukrainischen, schweizerischen, litauischen, rumänischen, bulgarischen, armenischen und österreichischen Strafverfolgungsbehörden beteiligt. Die Behörden konnten dabei…

Weiter lesen