Neue Staatssekretärin: Wirtschaftsministerium begrüßt Lamia Messari-Becker

Wiesbaden(pm). Am Dienstag wurde Lamia Messari-Becker zur neuen Staatssekretärin des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr, Wohnen und ländlichen Raum vereidigt. Damit gehört Prof. Dr. Lamia Messari-Becker zur Hausleitung des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr, Wohnen und ländlichen Raum. Wirtschaftsminister Kaweh Mansoori und Staatssekretär Umut Sönmez freuen sich auf die Unterstützung der Bauingenieurin und Wissenschaftlerin. „Es ist ein großer Gewinn für uns und das Land, dass Frau Messari-Becker von nun an unsere Regierungsmannschaft ergänzen wird. Sie bringt wissenschaftliche Expertise, ambitionierte Ideen und eine gesunde Portion Pragmatismus mit“, sagte Mansoori am Dienstag in Wiesbaden.

Seit 2014 ist Messari-Becker Professorin an der Universität Siegen für Gebäudetechnologie und Bauphysik. Für ihr neues Amt bringt sie fundiertes fachliches und praktisches Wissen in den Bereichen Ressourceneffizienz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Hoch- und Städtebau sowie zu kommunalen Strategien des Klimaschutzes mit. Lamia Messari-Becker ist außerdem eine ausgewiesene Expertin für den Wohnungsbau. Sie tritt insbesondere für eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsbetrachtung im Bauwesen ein, bei der der Städtebau für die Erreichung der Klimaschutzziele elementar sei.„Gerne habe ich das Angebot angenommen, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr, Wohnen und ländlichen Raum zu werden. Auch, weil ich als Wissenschaftlerin die Verantwortung spüre, meine Erfahrung einzubringen, wenn es darum geht, die Phase des Wandels, in der wir uns befinden, so zu gestalten, das ein zentrales Versprechen wieder gilt: Unsere Kinder sollen es besser haben als wir. Als Ingenieurin und Mutter weiß ich: Das ist kein Selbstläufer. Für das Vertrauen der Landesregierung und des Ministers Mansoori bin ich sehr dankbar“, so Messari-Becker bei der Übergabe ihrer Ernennungsurkunde.

2024 wurde Messari-Becker mit dem Vordenkerin-Preis ausgezeichnet. Neben nachhaltigem Städtebau engagiert sie sich ehrenamtlich für Integration, Diversität, Internationalität, Gleichberechtigung und Soziales. Lamia Messari-Becker ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.