Nachhaltigkeit zum Valentinstag: Wie wäre es mit Frühblühern?

Kassel(pm). Am Valentinstag überraschen viele Verliebte ihre Auserwählte bzw. ihren Auserwählten mit einem Geschenk und drücken damit ihre Zuneigung aus. Der Klassiker ist die rote Rose, die bereits im Altertum das Symbol der Liebe war. Millionen Rosen werden jährlich verschenkt. Doch woher kommen in dieser kalten Jahreszeit die vielen Rosen? „Hauptsächlich per Flugzeug aus Übersee. Dort gedeihen die Rosen in spezialisierten Gärtnereien, die klimatisch so günstig liegen, dass dort keine Heizenergie für die Produktion notwendig ist. In deutschen Gärtnereien müssten die Rosen frühzeitig in Gewächshäusern bei ca. 17 °C einige…

Weiter lesen

Politischer Feierabend der CDU Frankenberg mit Prof. Dr. Sensburg

Frankenberg(pm). Am 29.01.2024, konnte die CDU Frankenberg erneut das Format “Politischer Feierabend” präsentieren. Nachdem im letzten Jahr Dr. Stefan Heck zu Gast war, stand in diesem Jahr Prof. Dr. Patrick Sensburg, Präsident des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr, den Mitgliedern und Gästen für einen Vortrag und anschließender Diskussion zur Verfügung. Unter dem Thema “Deutschland in der Zeitenwende – Wie wehrfähig sind wir?” gewährte Prof. Dr. Sensburg Einblicke in das komplexe Themengebiet der äußeren Sicherheit. Prof. Dr. Sensburg wurde in Abwesenheit des Vorsitzenden Thomas Müller von seinen drei stellvertretenden Vorsitzenden…

Weiter lesen

Grüne für Änderung des Ladenöffnungsgesetzes

Chancen den ländlichen Raum und für Direktvermarktung Wiesbaden(pm). „Beim Ladenöffnungsgesetz brauchen wir eine schnelle Lösung die die Interessen der Beschäftigten aber auch die Bedürfnisse der Menschen gerade auch im ländlichen Raum zusammenbringt. Unsere Fraktion wird deshalb einem Gesetzentwurf der FDP zustimmen, der vorsieht, dass Verkaufsräume ohne Personal, also vollautomatisiert, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet werden könne. Das ist im Interesse einer wohnortnahen Grundversorgung der Bevölkerung geboten und soll in engen Grenzen und unter grundsätzlicher Achtung des Sonn- und Feiertagsschutzes erlaubt werde. Der Verwaltungsgerichtshof hatte erst kürzlich entschieden, dass auch…

Weiter lesen

Stadtteilwehren in Hommershausen und Wangershausen auf dem Weg zur Fusion

Frankenberg(pm). Die Freiwilligen Feuerwehren Hommershausen und Wangershausen werden bald zusammengelegt. Bereits seit 2018 besteht eine enge Zusammenarbeit der beiden Einsatzabteilungen, sowohl Einsätze wie auch Übungen werden seitdem zusammen durchgeführt. Seit einigen Jahren agieren die Wehren auch bereits unter gemeinsamer Wehrführung, weil in Hommershausen der Posten nicht besetzt werden konnte. Im Vorfeld der Entscheidung hat es verschiedene Abstimmungsgespräche gegeben, der Zusammenschluss erfolgt letztlich aus eigenem Antrieb, wie Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß bei einem Ortstermin berichtete. „Wir haben hier Handlungsbedarf und bringen die Planungen für eine gemeinsame Wehr voran“, erklärte Heß. „Wunsch…

Weiter lesen

Liebelei im Wald: Jetzt sind Eichhörnchen auf Partnersuche

Familienphase lädt zum Beobachten ein – NABU bittet um Rücksicht Wetzlar (pm). Krach im Eichhörnchenwald? Von wegen. Die kleinen Kletterexperten sind jetzt flink und teils lautstark unterwegs. Denn im zeitigen Frühjahr ist Paarungszeit bei den rotbraunen Nagern mit dem buschigen Schwanz und den Pinselohren. Dann wird gequietscht und gebrummt, um unliebsame Konkurrenten zu vertreiben. Es gibt aufregende Verfolgungsjagden durchs Geäst, um den Baumstamm herum und sekundenschnell hoch oder Kopf voraus runter. In der Familienzeit nicht stören Eine Familie zu gründen, ist anstrengend. Jetzt in der Fortpflanzungszeit brauchen Eichhörnchen daher besonders…

Weiter lesen

Spatenstich: Eine Abenteuer-Golfanlage entsteht im Kurpark Reinhardshausen

Bad Wildungen(pm). Florian Friedrich aus Waldeck investiert in den Neubau einer Abenteuer-Golfanlage in Bad Wildungen-Reinhardshausen. Auf einer Fläche von ca. 1.500 m² entsteht eine Anlage mit 12 Bahnen, die thematisch Sehenswürdigkeiten aus Bad Wildungen aufnimmt, sowie eine kleine Außengastronomie. Die gesamte Anlage wird barrierefrei gestaltet, sodass auch Besucher mit körperlichen Einschränkungen, zum Beispiel die Patienten der örtlichen Rehakliniken, die Anlage nutzen können. Angesprochen sind alle Altersgruppen, von Kindern bis zu Senioren. Es handelt sich bereits um das zweite Projekt des Jungunternehmers. „Das Projekt trägt zur Attraktivität Bad Wildungens, des Orts…

Weiter lesen