Sirenenalarm und Alarm auf das Smartphone: Bundesweiter Warntag am 14. September

Korbach(pm). Um die Menschen in Deutschland bei möglichen Katastrophenlagen gut warnen zu können, probt der Bund in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden die unterschiedlichen Warnmittel – so auch am nĂ€chsten bundesweiten Warntag am 14. September. An dem Donnerstag werden daher auch in Waldeck-Frankenberg Sirenen ausgelöst und Probe-Warnungen aufs Smartphone versendet. Wichtig ist zu wissen: Der Tag ist ein Test, es besteht keine reelle Gefahr. Vorbereitung fĂŒr mögliche Krisen GefĂ€hrliche Wetterlagen, ChemieunfĂ€lle, StromausfĂ€lle, Feuer und noch vieles anderes mehr: Situationen, in denen die Bevölkerung flĂ€chendeckend vor Gefahren gewarnt werden muss, können vielfĂ€ltig sein. In…

Weiter lesen

L 3087 Rosenthal – Langendorf: Frischekur fĂŒr die Landesstraße

Fahrbahnerneuerung auf einer LĂ€nge von rund 2,4 Kilometern Bad Arolsen/Rosenthal(pm). Hessen Mobil erneuert die Landesstraße zwischen Rosenthal und Langendorf auf einer LĂ€nge von rund 2,4 Kilometer. Die von Hessen Mobil beauftragte Baufirma wird zunĂ€chst den alten Asphalt abfrĂ€sen. Die Schotterschicht – der sogenannte Frostschutz – wird bis zu einer Tiefe von 45 Zentimetern ausgetauscht. Dann werden die GrĂ€ben und Rohre der StraßenentwĂ€sserung ausgebessert. Anschließend wird frischer Asphalt auf die Fahrbahn gebracht und die Bankette befestigt. Neu gemacht werden auch die Verkehrsschilder, Markierungen, Leitpfosten und Schutzplanken. Die Stadt Rosenthal nutzt die…

Weiter lesen

Touristischer Ehrenpreis des Landes geht nach Nordhessen

Starke PrĂ€senz der Region auf dem Hessischen Tourismustag Wiesbaden(pm). „Mit QualitĂ€t zum Erfolg“ – unter diesem Motto stand der diesjĂ€hrige Hessische Tourismustag, der rund 300 Branchenvertreter, darunter viele aus Nordhessen, ins Kulturzentrum Schlachthof nach Wiesbaden lockte. Der Höhepunkt war die Verleihung des „Typisch Hessisch Awards“. Von ĂŒber 50 eingereichten Projekten haben es zwei aus der GrimmHeimat NordHessen unter die sechs Nominierten geschafft: Die Touristische Arbeitsgemeinschaft Naturpark Habichtswald ĂŒberzeugte die Jury mit dem „MittelgebirgsstĂŒrmer“. Die 10 reizvollsten Gipfel im Habichtswald sollen erklommen und mit einem Stempel oder per App bescheinigt werden, dann…

Weiter lesen

Qualifizierungsprogramm Hessencampus – Ausbildungskoordinatoren erhalten Zertifikate

Korbach(pm). Der Hessencampus Waldeck-Frankenberg hat in der ersten JahreshĂ€lfte 2023 ein ganz besonderes Angebot fĂŒr Unternehmen unterbreitet, das von zahlreichen Teilnehmern dankbar angenommen wurde. Unter dem Titel „Qualifizierungsprogramm fĂŒr eine professionelle Ausbildungskoordination“ konnten sich Interessierte zur Ausbildungskoordinatorin bzw. zum Ausbildungskoordinator weiterbilden lassen. Landrat JĂŒrgen van der Horst ĂŒberreichte nun die Zertifikate zur erfolgreichen Teilnahme am Programm an 11 neue Ausbildungskoordinatoren. „Eine strukturierte, zukunftsorientierte Ausbildung ist das A und O fĂŒr jedes Unternehmen, das sich dauerhaft erfolgreich am Markt etablieren will“, erinnerte der Landrat in seiner Ansprache der Zertifizierten an eine…

Weiter lesen

NĂ€chste Kreistagssitzung findet im Kreishaus in Korbach statt

Korbach(pm). Die nĂ€chste Sitzung des Kreistags des Landkreises Waldeck-Frankenberg findet am Montag, 11. September 2023, ab 14 Uhr wieder im Sitzungssaal des Kreishauses in Korbach statt, zum zweiten Mal in der aktuellen Wahlperiode. Kreistagsvorsitzender Rainer Hesse lĂ€dt alle Interessierten herzlich ein, an der öffentlichen Sitzung teilzunehmen. Auf der Tagesordnung stehen insgesamt 22 Punkte, davon zwei Große Anfragen: zur flĂ€chendeckenden Gesundheitsversorgung im Landkreis sowie zur Unterbringung von FlĂŒchtlingen und Asylbewerbern. Die insgesamt 10 AntrĂ€ge der Fraktionen haben u. a. klima- und bewegungsfreundliche Schulhöfe, die Mobilfunkabdeckung mit Verbesserung des Netzes und die…

Weiter lesen