FrĂĽhe Hilfen werden mobil

Volkmarsen/Willingen(pm). Im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ findet im ländlichen Raum nun ein Bundesmodellprojekt „Mobile FrĂĽhe Hilfen“ statt. Damit soll die Aufmerksamkeit verstärkt auf dieses Angebot gelenkt werden, die FrĂĽhen Hilfen möglichst umfassend in Anspruch genommen und der Zugang dazu verbessert werden. Der Zeitraum fĂĽr das Modellprojekt erstreckt sich von August 2022 bis November 2023. Im Landkreis Waldeck-Frankenberg werden die Aktionen an insgesamt fĂĽnf Einsatztagen durchgefĂĽhrt, jeweils in Kombination mit örtlichen Veranstaltungen. Den Auftakt machen noch in diesem Jahr Volkmarsen am 30. September und Willingen (Upland) am 16. Oktober.…

Weiter lesen

Akutkliniken in Waldeck-Frankenberg fordern sofortigen Inflationsausgleich

Alarmstufe rot – Krankenhäuser in Gefahr Waldeck-Frankenberg(pm). Volle Notaufnahmen, Corona-Pandemie, Fachkräftemangel, Personalausfälle und jetzt auch noch explodierende Kosten – die massiven Preissteigerungen als Folge des Ukrainekrieges stellen die Krankenhäuser vor weitere groĂźe Herausforderungen. Ohne Inflationsausgleich und Corona-Hilfen werden Krankenhäuser zu Leistungseinschränkungen gezwungen, warnen die vier Akutkrankenhäuser im Landkreis Waldeck Frankenberg. Die Asklepios Kliniken Bad Wildungen, das Krankenhaus Bad Arolsen (Gesundheit Nordhessen), das Kreiskrankenhaus Frankenberg und das Stadtkrankenhaus Korbach fordern daher im Schulterschluss mit der Landeskrankenhausgesellschaft Hessen sowie der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) einen sofortigen Inflationsausgleich, um kurzfristig wirtschaftlich handlungsfähig zu bleiben.…

Weiter lesen