Hessen braucht eine Qualifizierungsoffensive und eine Ausbildungagarantie

Hessen braucht eine Qualifizierungsoffensive und eine Ausbildungagarantie

Die ausbildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Lisa Gnadl(rechts) und Dr. Daniela Sommer(links). Foto:nh

Wiesbaden/Waldeck-Frankenberg(nh/od). Die ausbildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Lisa Gnadl hat erneut eine Qualifizierungsoffensive für Hessen gefordert. „In Hessen haben mehr als 200.000 junge Menschen unter 35 Jahren keinen Berufsabschlu…

Hessen braucht eine Qualifizierungsoffensive und eine Ausbildungagarantie

Impfstammtisch Volkmarsen - Auftaktveranstaltung nach längerer Pause

Impfstammtisch Volkmarsen - Auftaktveranstaltung nach längerer Pause

Rubrikbild:Barbara Rice Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons/nh

Am Mittwoch den 6. Mai ab 19 Uhr

Volkmarsen(nh/od). Die aktuelle Diskussion rund um das Thema Masern, diverse Meldungen in den Medien und die Forderung nach einer Impfpflicht verunsichern viele Menschen. Der Impfstammtisch soll eine Möglichkeit zum Gedankenaustausch bieten. Geimpfte und Ungeimpfte oder Eltern von Impflingen können von ihren Erfahrungen berichten oder sich einfach nur sich informieren.

Add a comment

Impfstammtisch Volkmarsen - Auftaktveranstaltung nach längerer Pause

Zweitägigen Wahlkreisfahrt der Waldeck-Frankenberger Genossen: Königswetter und Krönung von Helga, der Ersten

Zweitägigen Wahlkreisfahrt der Waldeck-Frankenberger Genossen: Königswetter und Krönung von Helga, der Ersten

Oberhalb von Rüdesheim und über dem Rhein: Die Besucher aus Waldeck-Frankenberg. Foto:nh

Wiesbaden/Waldeck-Frankenberg(nh/od). Eine zweitätige Wahlkreisfahrt von Dr. Daniela Sommer(SPD) fand vom Donnerstag, den 23. April 2015, bis Freitag, den 24. April 2015 statt. Am Donnerstagmorgen machte sich Sommers Gästegruppe auf den Weg in den Rheingau. Mit einer kleinen Pause mit Blick in den Taunus wurde das erste Ziel Rüdesheim, die Weinstadt im Rheingau am südlichen Tor zum Mittelrheintal, angesteuert. Nach dem Bezug der Zimmer mit Panoramablick auf den Rhein oder auf die Weinberge wurde das gemeinsame Mittagessen genossen, bevor die Erkundung des Städtchens mit den Pflastersteinen folgte, die anderes als in Frankenberg als nicht störend empfunden werden.

Add a comment

Zweitägigen Wahlkreisfahrt der Waldeck-Frankenberger Genossen: Königswetter und Krönung von Helga, der Ersten

Tut-Ench-Amun-Anhänger geraubt

Tut-Ench-Amun-Anhänger geraubt

Foto zeigt den geraubten Tut-Ench-Amun-Anhänger. Foto: Polizeipräsidium Nordhessen/nh

Kassel(ots/od)  Am Mittwoch der vergangenen Woche riss ein bislang unbekannter Täter einer 73-Jährigen im Bereich der Schenkebier Stanne eine Goldkette vom Hals und erbeutete dabei den Anhänger im Wert von etwa 300,- Euro. Die Kasseler Polizei berichtete mit einer Pressemeldung am Tag darauf. Nun liegt den Ermittlern des für Raubstraftaten zuständigen Kommissariats 35 der Kripo Kassel ein Foto des geraubten Anhängers in Form des "Tut-Ench-Amun" vor. Mit der Veröffentlichung erhoffen sich die Kripobeamten, weitere Hinweise zum Täter oder Verbleib des Anhängers zu bekommen.

Add a comment

Tut-Ench-Amun-Anhänger geraubt

Finanzspritze für Hessens Heilkurorte: Fast alle profitieren

Finanzspritze für Hessens Heilkurorte: Fast alle profitieren

Finanzminister Dr. Schäfer(CDU) und Wirtschaftsminister Al-Wazir(Grüne) stellen verbesserte Förderung vor

Wiesbaden(nh/od). „Mit dem KFA2016(Kommunalen Finanzausgleich) geben wir fast allen hessischen Heilkurorten eine kräftige Finanzspritze. Wir erhöhen die Förderung um 1,5 Millionen Euro. 25 von 31 Kurorten bekommen dadurch mehr Geld“, das erklärten Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir heute gemeinsam in Wiesbaden. Im Rahmen der Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleichs zum 1. Januar 2016 – kurz KFA2016 – wird die bisherige Verteilung der Landeszuweisungen an die anerkannten Heilkurorte auf eine neue Grundlage gestellt. Die Kurorte werden gefördert, da ihnen Kosten für die Vorhaltung und Pflege der Kurinfrastruktur entstehen. Außerdem müssen sie in der Regel einen Steuernachteil auffangen, da sie in der Ansiedelung von Gewerbe eingeschränkt sind. Die Förderung ist auch als „Bäderpfennig“ bekannt und seit ihrer Einführung 2001 nicht mehr verändert worden. Mit der vorgesehenen Erhöhung soll der zwischenzeitlichen Kostenentwicklung Rechnung getragen werden. Die Förderung steigt von bisher 11,5 Millionen Euro jährlich auf 13 Millionen Euro ab 2016. „Der KFA2016 ist klar, fair und ausgewogen, dass gilt auch für die Unterstützung unserer Heilkurorte, auf deren Tradition wir in Hessen stolz sind. Ihre Förderung werden wir deshalb zukünftig auf eine gerechtere und passgenauere Grundlage stellen“, betonte der Finanzminister.

Add a comment

Finanzspritze für Hessens Heilkurorte: Fast alle profitieren

Girls Day im Hessischen Landtag

Girls Day im Hessischen Landtag

Girls Day im Hessischen Landtag: Simone Krähling, Praktikantin Victoria Schmidt und MdL Dr. Daniela Sommer. Foto:nh

Dr. Daniela Sommer (SPD): Girls Day 2015 - Begeisterung für Politik geweckt

Wiesbaden/Waldeck-Frankenberg(Viktoria Schmidt/nh). Der diesjährige Girls Day stößt auch bei der SPD-Landtagsfraktion auf große Resonanz. In diesem Jahr werden 46 Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren aus allen Regionen Hessens von der SPD im Hessischen Landtag begrüßt. „Das Interesse der Mädchen an praktischer Politik im Hessischen Landtag ist nach wie vor ungebrochen. Das freut uns sehr und wir hoffen dadurch einen Beitrag leisten zu können, damit zukünftig die Anzahl der Frauen in der Politik größer wird“, sagte Dr. Daniela Sommer, die heimische Abgeordnete, in Wiesbaden.

Add a comment

Girls Day im Hessischen Landtag