Nach drei Jahren Pause wieder Ostermarkt in Adorf

35. Ostermarkt lockte zahlreiche Besucher auf den Dorfplatz

Diemelsee-Adorf(od). Nachdem der Ostermarkt die letzten drei Jahre ausfallen musste freuten sich die Adorfer und ihre zahlreichen Gäste wieder auf den kleinen, aber feinen Ostermarkt am Karsamstag. Bürgermeister Volker Becker eröffnete zusammen mit dem Adorfer Ortsvorsteher Alex Kraus den Ostermarkt und bedankte sich bei bei den vielen Helfern und Organisatoren, die den Ostermarkt möglich gemacht haben. Die Feuerwehr Diemelsee-Adorf präsentierte sich mit einem Einsatzfahrzeug und wies auf das Blaulicht-Fest am 20. Mai mit vielen Attraktionen hin. Kinder konnte mit einer alten Kübelspritze ihre Fähigkeiten als zukünftige Feuerwehrleute ausprobieren. Die Kinderfeuerwehr bot an einem Stand selbstgebastelte Oster-Dekorationen und Frühlingsblumen in kleinen Töpfen an. Dicht umlagert war der Stand des 1. Dampfentenclubs, denn hier gab es die Plastikeier für das Gewinnspiel. Mit einer Nummer versehen kamen die Eier dann in den Bach der direkt am Dorfplatz vorbei fließt. In Höhe Gemeindeverwaltung wurde die Eier zu Wasser gelassen und am Dorfplatz an einer Sperre wieder herausgefischt. Den Siegern winkten hochwertige Gewinne, gespendet von Adorfer Unternehmen und Privatleuten.

Der Förderverein der evangelischen Kindertagesstätte verkaufte Kaffee und Kuchen. Der Erlös wird für Anschaffungen der Kita verwendet. Das Platzkonzert mit dem Spielmanns- und Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Adorf durfte auch nicht fehlen. Für die Kleinen drehte ein Kinderkarussell seine Runden. Die Organisatoren hatten großen Wert auf Stände und Aussteller aus der Region gelegt, so gab Schalen und Töpfe, Seife, Textilien, Taschen, Marmelade und Honig, dazu Kinderspielzeug und Wein an den Verkaufsständen. Und auch für Essen und Trinken war gesorgt: Die LSG Vasbeck betrieb den Getränkestand und Spezialitäten vom Grill, Schepperlinge, Crêpes, Popcorn oder Spiralkartoffeln. Höhepunkt für Klein und Groß war der Auftritt vom Osterhasen Hans Hiemer mit Enkelin Anna-Lisa. Seit Jahren verteilt „Osterhansi“ bunte Eier und Süßigkeiten an die Kinder auf dem Ostermarkt. Auch der Bürgermeister und der Ortsvorsteher wurden mit einem Ei bedacht , traditionell ist es immer ein rotes Ei.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.