Erstes Netzwerktreffen der Nationalpark-Kitas in der WildnisSchule

Zertifizierung der Kita Sachsenhausen als 18. Partner-Kita

Edertal-Hemfurth(pm). Am heutigen Freitag fand das erste Netzwerktreffen der Nationalpark-Kitas in der WildnisSchule in Edertal-Hemfurth statt. Das Treffen bildet den Auftakt für eine regelmäßig stattfindende Austauschplattform. „Ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch nicht nur zwischen der Nationalparkverwaltung und der jeweiligen Kita, sondern zwischen allen an der Kooperation teilnehmenden Partner-Kitas ist uns besonders wichtig“, sagte Stefanie Schaub, Teamleiterin Bildung. „So können sich alle regelmäßig auf einen Stand bringen, gegenseitig von unterschiedlichen Ideen profitieren und Inspirationen für neue Projekte und Konzepte im oder zum Thema Nationalpark mitnehmen.“ Über den Erfahrungsaustausch hinaus ist während der Netzwerktreffen eine Fortbildungsreihe vorgesehen, durch die die Erzieherinnen und Erzieher sowie der Nationalpark mit seinen Rangern und Mitarbeitenden neue Kenntnisse erlangen und eine lernende Gemeinschaft bilden. Begonnen wird mit einem allgemeinen Vortrag zum Nationalpark Kellerwald-Edersee, um zu Beginn alle auf den gleichen Kenntnisstand zu bringen, sowie mit wichtigen Hinweisen zur Gefahreneinschätzung im Wald und zum Verhalten im Schutzgebiet. Die Besichtigung des BoggelReichs im BuchenHaus rundete das heutige Treffen ab und gibt Anreize, was speziell auch mit kleineren Kita-Kindern wetterunabhängig unternommen werden kann.

Anzeige

Darüber hinaus stand die Zertifizierung der Kita Sachsenhausen als neue Partner-Kita auf dem Programm. „Wir freuen uns sehr mit der Kita Sachsenhausen nun bereits die 18. Nationalpark-Kita als Kooperationspartner gewinnen zu können“, sagte Schaub während der Zertifikatsübergabe. Mit jeder weiteren Kita, die sich für eine Kooperation mit dem Nationalpark entscheidet, wachse das Netzwerk, wovon alle profitieren. Im Laufe der Woche habe sich ganz aktuell Webers Kindertagesstätte in Bad Wildungen dazu entschlossen, ebenfalls Nationalpark-Kita zu werden. Die Zertifizierung wird derzeit vorbereitet, beim Netzwerktreffen konnten zwei Erzieherinnen bereits dabei sein und haben erste Lernmaterialien überreicht bekommen.

Anzeige

Seit Beginn der Kooperation im September vergangenen Jahres seien in den Kitas schon viele schöne Projekte auf die Beine gestellt worden, um den Kleinsten das Thema Naturschutz und den Nationalpark vor der eigenen Haustür näher zu bringen. Mit viel Freude sei davon berichtet worden, wie viel Spaß es den Kindern bereite, sich mit den Themen auseinanderzusetzen Neues zu lernen und mit allen Sinnen zu erforschen. „Mit diesem großem Engagement möchten wir die Kooperation weiterführen. Wir sind gespannt auf alle kleinen und großen Projekte und Maßnahmen, die in den verschiedenen Einrichtungen künftig noch realisiert werden, um unser Schutzgebiet bereits bei den Allerkleinsten nachhaltig im Gedächtnis zu verankern“, so Schaub.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.